Logo jurisLogo Bundesregierung

Dienstwohnungsvorschriften; hier: Entgelt bei Anschluss der Heizung an dienstliche Versorgungsleitungen gem. § 26 Abs. 3 Satz 2 DWV; Festsetzung für den Zeitraum 2015/2016

Zurück zur Teilliste Bundesministerium der Finanzen

Dienstwohnungsvorschriften



Fundstelle: GMBl 2017 Nr. 6, S. 106



hier:

Entgelt bei Anschluss der Heizung an dienstliche Versorgungsleitungen gem. § 26 Abs. 3 Satz 2 DWV; Festsetzung für den Zeitraum 2015/2016



Bezug:  

Rundschreiben/Erlass vom 23. Dezember 2015 – Z B 1 – P 1532/14/10001 –
(Dok. 2015/1145633)



– RdSchr. d. BMF v. 20.12.2016 – Z B 1

– P 1532/15/10003:002 – 2016/1129956 –



Aufgrund des § 26 Absatz 3 Satz 2 der Dienstwohnungsvorschriften vom 16. Februar 1970 in der Fassung vom 13. Juli 1989 setze ich für den Abrechnungszeitraum vom 1. Juli 2015 bis 30. Juni 2016 die zur endgültigen Berechnung des Entgelts maßgebenden Beträge wie folgt fest:



Energieträger


  pro Quadratmeter/Jahr  

fossile Brennstoffe

9,54

Fernwärme und übrige Heizungsarten    

12,53



Aus Gründen der Gleichbehandlung bitte ich, diese Entgelte auch bei Bundesmietwohnungen, die an dienstliche Versorgungsleitungen angeschlossen sind, im Rahmen des § 22 der Allgemeinen Vertragsbestimmungen für Wohnungen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (AVB) entsprechend anzuwenden.



Dieses Rundschreiben/dieser Erlass wird zeitnah auf der Internet-Seite des Bundesministeriums der Finanzen www.bundesfinanzministerium.de eingestellt (Stichwortsuche z. B. mit den Begriffen „Heizkosten“ oder „DWV“).





Nur per E-Mail



Oberste Bundesbehörden



Zum Geschäftsbereich des
Bundesministeriums der Finanzen
gehörende Dienststellen



Oberste Finanzbehörden der Länder