Logo jurisLogo Bundesregierung

Bekanntmachung von Richtlinien des Umweltgutachterausschusses nach dem Umweltauditgesetz und der Aufhebung einer Richtlinie des Umweltgutachterausschusses nach dem Umweltauditgesetz

Zurück zur Teilliste Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Bekanntmachung
von Richtlinien
des Umweltgutachterausschusses
nach dem Umweltauditgesetz
und der Aufhebung einer Richtlinie
des Umweltgutachterausschusses
nach dem Umweltauditgesetz
Vom 11. Oktober 2002



Der beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorischerheit gebildete Umweltgutachterausschuss hat am 20. September 2002 auf Grund des § 21 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 des Umweltauditgesetzes (UAG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. September 2002 (BGBl. I S. 3490) die Neufassung der folgenden Richtlinien beschlossen:

– Richtlinie des Umweltgutachterausschusses nach dem Umweltauditgesetz für die Überprüfung von Umweltgutachtern, Umweltgutachterorganisationen und Inhabern von Fachkenntnisbescheinigungen im Rahmen der Aufsicht (UAG-Aufsichtsrichtlinie – UAG-AufsR) vom 20. September 2001 (BAnz. 2002 S. 1042),

– Richtlinie des Umweltgutachterausschusses nach dem Umweltauditgesetz für die mündliche Prüfung zur Feststellung der Fachkunde von Umweltgutachtern und Inhabern von Fachkenntnisbescheinigungen (UAG-Fachkunderichtlinie – UAG-FkR) vom 20. September 2001 (BAnz. S. 21 299),

– Richtlinie des Umweltgutachterausschusses über die Voraussetzungen der Aufnahme von Bewerbern in die Prüferliste nach dem Umweltauditgesetz (UAG-Prüferrichtlinie – UAG-PrüfR) vom 20. September 2001 (BAnz. S. 21 299).

Die Neufassung der UAG-Aufsichtsrichtlinie, der UAG-Fachkunderichtlinie und der UAG-Prüferrichtlinie wird nachfolgend jeweils bekannt gegeben (Anlagen 1 bis 3).

Ferner hat der Umweltgutachterausschuss das Außerkrafttreten der Richtlinie des Umweltgutachterausschusses zur allgemeinen Anerkennung von Lehrgängen nach § 13 Abs. 1 Umweltauditgesetz (UAG-Lehrgangsrichtlinie – UAG-LehrgR) vom 3. September 1997 (BAnz. 1998 S. 4846) beschlossen.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat die Beschlüsse des Umweltgutachterausschusses als Aufsichtsbehörde gemäß § 27 Abs. 3 Satz 1 UAG genehmigt.



Berlin, den 11. Oktober 2002





Anlage 1

UAG-Aufsichtsrichtlinie – UAG-AufsR

Anlage 2

UAG-Fachkunderichtlinie – UAG-FkR

Anlage 3

UAG-Prüferrichtlinie – UAG-PrüfR

Anlage 4

Bereiche

Anlage 5

Schlüsselbranchen