Logo jurisLogo Bundesregierung

Neufassung des Kontenrahmens für den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung

Zurück zur Teilliste Bundesministerium für Gesundheit





Stand: 1. Januar 1999



Erlass



Betreff: Neufassung des Kontenrahmens für den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung





Übersicht über die Kontenklassen



0 Aktiva

1 Passiva

2 Umlagen

3 Vermögenserträge und sonstige Einnahmen

4/5 Aufwendungen der besonderen Einrichtungen des MDK

6 Vermögensaufwendungen und sonstige Aufwendungen

7 Verwaltungskosten

8 -

9 Investitionshaushalt, Nebenrechnungen und Abschlusskonten



Allgemeine Bestimmungen zum Kontenrahmen für den MDX





1.
Die Bestimmungen zum Kontenrahmen für die Krankenkassen und zum Kontenrahmen für die Verbände gelten auch für die im Kontenrahmen für den MDK enthaltenen Positionen, soweit die folgenden Bestimmungen dem nicht entgegenstehen.


2.
Der Kontenrahmen ist numerisch nach dem Dezimalsystem aufgebaut. Er gliedert sich in Kontenklassen (erste Ziffer), Kontengruppen (erste bis zweite Ziffer), Kontenarten (erste bis dritte Ziffer) und Konten (erste bis vierte Ziffer). Soweit im Kontenrahmen die vierstellige Systematik nicht vorgegeben ist, bleibt ihre Ausfüllung dem MDK überlassen. Die nicht besetzten Stellen der Kontengruppen und -arten sowie Konten soll der MDK nicht für eigene Zwecke benutzen. Er kann jedoch nach Bedarf die besetzten Kontenarten und Konten im Rahmen des Dezimalsystems weiter untergliedern. Die von dem MDK benutzten Buchungsstellen sind als Konten bzw. Unterkonten zu bezeichnen und in einem Kontenverzeichnis (Kontenplan) nachzuweisen. Positionen des Kontenrahmens, die von dem MDK nicht benötigt werden, brauchen im Haushaltsplan und in der Jahresrechnung nicht nachgewiesen zu werden.


3.
Es umfassen die Klassen 0 und 1 die Buchungsstellen der Vermögensrechnung die Klassen 2 bis 7 die Buchungsstellen der Erfolgsrechnung und die Klasse 9 die Buchungsstellen für den Investitionshaushalt, Nebenrechnungen und die Abschlüsse.


4.
Der Kontenrahmen gilt für die Arbeitsgemeinschaften „Medizinischer Dienst der Krankenversicherung nach § 278 SGB V .“


Kontenklasse 0— Aktiva




00

Barmittel und Giroguthaben


000

Barmittel und Giroguthaben



0000

Barer Kassenbestand



0002

Giroguthaben bei Kreditinstituten (ohne 0004 und 0005)



0004

Guthaben bei Landeskreditkassen



0005

Guthaben hei Landeszentralbanken



0009

Sonstige sofort verfügbare Zahlungsmittel





01

Kurzfristige Geldanlagen


010

Kurzfristige Geldanlagen



0100

Termineinlagen



0101

Spareinlagen



0102

Schatzwechsel und unverzinsliche Schatzanweisungen



0109

Sonstige kurzfristige Geldanlagen







02

Forderungen


021

Forderungen auf Umlagen



0210

Forderungen auf Umlagen der Mitglieder



0211

Forderungen auf Umlagen der Bundesverwaltungskassen


027

Forderungen an andere aus der Tätigkeit des MDK



(ohne 0210 und 0211)



0270

Forderungen an andere aus der Tätigkeit des MDK (ohne 021)


028

Frei für Zwecke des MDK



0280

Frei für Zwecke des MDK





Bestimmungen zu einzelnen Positionen



zu 0002

Hier sind ebenfalls die bei der Postbank geführten Postgiroguthaben auszuweisen.





Bonn, den 5. November 1998

228-44910-4