Logo jurisLogo Bundesregierung

Richtlinie für die Tätigkeit der Seemannsämter außerhalb des Geltungsbereichs des Grundgesetzes und die mit der Wahrnehmung seemannsamtlicher Aufgaben beauftragten Honorarkonsuln der Bundesrepublik Deutschland

Zurück zur Teilliste Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung



Die Richtlinie für die Tätigkeit der Seemannsämter außerhalb des Geltungsbereichs des Grundgesetzes und die mit der Wahrnehmung seemannsamtlicher Aufgaben beauftragten Honorarkonsuln der Bundesrepublik Deutschland wird nachstehend bekannt gegeben.



Die Richtlinie tritt am 1. November 2005 in Kraft.



Bonn, den 1. November 2005

LS 23/6235.1/7-SeemÄ





Richtlinie



1.
Bei Tätigkeiten der Seemannsämter außerhalb des Geltungsbereichs des Grundgesetzes und der Wahrnehmung seemannsamtlicher Aufgaben durch die beauftragten Honorarkonsuln der Bundesrepublik Deutschland ist das Handbuch für die Tätigkeit der Seemannsämter außerhalb des Geltungsbereichs des Grundgesetzes und die mit der Wahrnehmung seemannsamtlicher Aufgaben beauftragten Honorarkonsuln der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.


2.
Das Handbuch wird in einem Sonderdruck veröffentlicht, der beim Verkehrsblatt-Verlag, Hohe Straße 39, 44139 Dortmund angefordert werden kann.