Logo jurisLogo Bundesregierung

BMVBW-EW15-0001-A001.htm

Zum Hauptdokument : Richtlinie für die Förderung von Maßnahmen zur Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes



Anhang 1



Lärmsanierungsgrenzwerte gemäß Bundeshaushalt vom 25. 02. 2004
(BGBl. I S. 230)



Erläuterungen zu Kapitel 1222 (Eisenbahnen des Bundes), Titel 891 05 (Maßnahmen zur Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes):



Der Bund kann Investitionen zur Lärmminderung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes mit Baukostenzuschüssen finanzieren, wenn der Lärmpegel folgende Immissionsgrenzwerte überschreitet:



1.

Krankenhäuser, Schulen, Altenheime, reine und allgemeine Wohngebiete sowie Kleinsiedlungsgebiete

70/60 dB(A) Tag/Nacht

2.

Kerngebiete, Dorfgebiete, Mischgebiete

72/62 dB(A) Tag/Nacht

3.

Gewerbegebiete

75/65 dB(A) Tag/Nacht.